Wie Seide gemalt- Werkaustellung Pierre-Auguste Renoir

17.09.2011

Die Chemnitz Kunstsammlungen zeigen ab Sonntag eine umfangreiche Werkschau des französischen Impressionisten Pierre-Auguste Renoir (1841-1919),eine Premiere für die ostdeutschen Bundesländer. Unter dem Titel „Wie Seide gemalt“ werden bis zum 8. Januar 32 Gemälde und 60 Grafiken Renoirs ausgestellt. Ergänzt wird die Renoir-Präsentation mit einer Ausstellung französischer Seidenstoffe und Samte wie sie um 1900 hergestellt wurden. Foto: Wolfgang Schmidt pressefoto.schmidt @t-online.de

Folgende Bilder sind in dieser Bilderserie vorhanden:

Ausstellung RenoirAusstellung RenoirAusstellung RenoirAusstellung RenoirAusstellung RenoirAusstellung RenoirAusstellung RenoirAusstellung RenoirAusstellung Renoir und Luxusstoffe aus FrankreichAusstellung Renoir und Luxusstoffe aus Frankreich

Suchen

Ältere Bilderserien

Landesausstellung in Sachsen
Sabine Kahane-Noll. Wüstenbilder ,bis 24. Mai 2020 Schloßbergmuseum

Retrospektive Karl Lagerfeld
Neues Leben aus den Ruinen

Rosenburg-Ausstellung an der TU Chemnitz
Baumesse Chemnitz

Geschädigter Wald in Sachsen
Frühjahrsblüher zeigen ihre Blüten

» Zum Archiv...
© 2010 by aktuell-sachsen.de. All rights reserved.