Wie Seide gemalt- Werkaustellung Pierre-Auguste Renoir

17.09.2011

Die Chemnitz Kunstsammlungen zeigen ab Sonntag eine umfangreiche Werkschau des französischen Impressionisten Pierre-Auguste Renoir (1841-1919),eine Premiere für die ostdeutschen Bundesländer. Unter dem Titel „Wie Seide gemalt“ werden bis zum 8. Januar 32 Gemälde und 60 Grafiken Renoirs ausgestellt. Ergänzt wird die Renoir-Präsentation mit einer Ausstellung französischer Seidenstoffe und Samte wie sie um 1900 hergestellt wurden. Foto: Wolfgang Schmidt pressefoto.schmidt @t-online.de

Folgende Bilder sind in dieser Bilderserie vorhanden:

Ausstellung RenoirAusstellung RenoirAusstellung RenoirAusstellung RenoirAusstellung RenoirAusstellung RenoirAusstellung RenoirAusstellung RenoirAusstellung Renoir und Luxusstoffe aus FrankreichAusstellung Renoir und Luxusstoffe aus Frankreich

Suchen

Ältere Bilderserien

100 Jahre Kunstsammlungen Chemnitz
Landesausstellung in Sachsen

Sabine Kahane-Noll. Wüstenbilder ,bis 24. Mai 2020 Schloßbergmuseum
Retrospektive Karl Lagerfeld

Neues Leben aus den Ruinen
Rosenburg-Ausstellung an der TU Chemnitz

Baumesse Chemnitz
Geschädigter Wald in Sachsen

» Zum Archiv...
© 2010 by aktuell-sachsen.de. All rights reserved.