Grenzdorf Mödlareuth

12.08.2011

Mödlareuth, auch Little Berlin (dt. Klein-Berlin)genannt,wird täglich von zahlreichen Besuchern frequentiert. Das Dorf mit etwa 50 Einwohnern an der Grenze zwischen Bayern und Thüringen, weist eine Besonderheit auf. 41 Jahre lang verlief die innerdeutsche Grenze mitten durch das Dorf. In den Jahrzehnten der deutschen Teilung stand der DDR-Teil des Dorfes Tag und Nacht unter schärfster Bewachung, während sich die Mauer auf bundesdeutscher Seite zu einer regelrechten Touristenattraktion entwickelte.

Folgende Bilder sind in dieser Bilderserie vorhanden:

Mödlareuth-Museum der Deutschen TeilungMödlareuth-Museum der Deutschen TeilungMödlareuth-Museum der Deutschen TeilungMödlareuth-Museum der Deutschen TeilungMödlareuth-Museum der Deutschen TeilungMödlareuth-Museum der Deutschen TeilungMödlareuth-Museum der Deutschen TeilungMödlareuth-Museum der Deutschen TeilungMödlareuth-Museum der Deutschen TeilungMödlareuth-Museum der Deutschen Teilung

Suchen

Ältere Bilderserien

Landesausstellung in Sachsen
Sabine Kahane-Noll. Wüstenbilder ,bis 24. Mai 2020 Schloßbergmuseum

Retrospektive Karl Lagerfeld
Neues Leben aus den Ruinen

Rosenburg-Ausstellung an der TU Chemnitz
Baumesse Chemnitz

Geschädigter Wald in Sachsen
Frühjahrsblüher zeigen ihre Blüten

» Zum Archiv...
© 2010 by aktuell-sachsen.de. All rights reserved.