Museum Gunzenhauser zeigt Johannes Rochhausen

21.02.2016

Vom 20. Febraur bis 1. Mai 2016 praesentieren die Kunstsammlungen Chemnitz im Rahmen der Reihe 'Junge zeitgenoessische Kunst aus Sachsen im Museum Gunzenhauser' Werke des Leipziger Kuenstlers Johannes Rochhausen. Die gezeigten Gemaelde befassen sich ausschliesslich mit mit dem Atelier des Kuenstlers. Rochhausen beschaeftigt sich darin mit der Prae- und Absenz gemalter Bilder, mit Spiegelungen und Spuren, mit Bildern im Bild. Johannes Rochhausen (Jahrgang 1981) studierte an der Hochschule fuer Grafik und Buchkunst Leipzig bei Arno Rink und war spaeter Meisterschueler bei Neo Rauch. Seine Gemaelde sind menschenleer; im Vordergrund steht der Innenraum, die Werkstatt.

Folgende Bilder sind in dieser Bilderserie vorhanden:

Neue Ausstellung im Museum GunzenhauserNeue Ausstellung im Museum GunzenhauserNeue Ausstellung im Museum GunzenhauserNeue Ausstellung im Museum GunzenhauserNeue Ausstellung im Museum Gunzenhauser

Suchen

Ältere Bilderserien

100 Jahre Kunstsammlungen Chemnitz
Landesausstellung in Sachsen

Sabine Kahane-Noll. Wüstenbilder ,bis 24. Mai 2020 Schloßbergmuseum
Retrospektive Karl Lagerfeld

Neues Leben aus den Ruinen
Rosenburg-Ausstellung an der TU Chemnitz

Baumesse Chemnitz
Geschädigter Wald in Sachsen

» Zum Archiv...
© 2010 by aktuell-sachsen.de. All rights reserved.