Blick in die Lebenswelt unserer Vorfahren

23.10.2015

Rund 6000 Jahre zurück reicht das Zeitfenster, das Archäologen Sachsen-Anhalts in Libehna bei Bitterfeld öffnen. Ein großes Gräbensystem an dem gegenwärtig gegraben wird soll Aufschluß über die Lebenswelt der damaligen Bewohner geben.Das Erdwerk besteht aus drei konzentrischen Kreisen, wobei der äußere Kreis einen Durchmesser von etwa 200 Metern hat. Die einzelnen Kreisgräben haben einen Abstand von jeweils sechs Metern und sind etwa einen Meter tief. Was sie darstellen - ob ein Bauwerk der Macht oder ein Bollwerk zur Verteidigung - wird noch untersucht. Es gibt für die gefundenen Keramikscherben und menschlichen Knochen noch keine Erklärung. Die Gräben wurde im Vorfeld des Erweiterungsbaus der Bundesstraße 6n entdeckt.

Folgende Bilder sind in dieser Bilderserie vorhanden:

Rückblick in Lebenswelten vor 6000 JahrenRückblick in Lebenswelten vor 6000 JahrenRückblick in Lebenswelten vor 6000 JahrenRückblick in Lebenswelten vor 6000 JahrenRückblick in Lebenswelten vor 6000 JahrenRückblick in Lebenswelten vor 6000 Jahren

Suchen

Ältere Bilderserien

100 Jahre Kunstsammlungen Chemnitz
Landesausstellung in Sachsen

Sabine Kahane-Noll. Wüstenbilder ,bis 24. Mai 2020 Schloßbergmuseum
Retrospektive Karl Lagerfeld

Neues Leben aus den Ruinen
Rosenburg-Ausstellung an der TU Chemnitz

Baumesse Chemnitz
Geschädigter Wald in Sachsen

» Zum Archiv...
© 2010 by aktuell-sachsen.de. All rights reserved.