Festival Mitte Europa eröffnet

15.06.2015

Eröffnungskonzert des 24. Festival Mitte Europa mit dem Bachorchester zu Leipzig mit Christian Funke im frisch sanierten Národní dům (»Volkshaus«), das als »Hotel Ambassador« wiedereröffnet wird. Das repräsentative Vereinshaus und Hotel im Jugendstil ließ in den Jahren 1899 – 1901 das Karlsbader k.u.k. Schützenkorps nach Plänen der Wiener Architekten Ferdinand Fellner und Hermann Helmer in der damaligen Franz-Joseph-Straße, im Nordteil der Kurstadt errichten.Am 23. Februar 1901 kam es zur feierlichen Eröffnung des neuen Grandhotels ‚Schützenhaus‘. Im Hotel waren Café, vier Restaurants mit insgesamt 400 Plätzen, einem Museum,einer Bar für 100 Besucher und einem modernen Saal für Konzerte,Theatervorstellungen und Bälle mit einer Kapazität von 900 Plätzen. Hier entstand das weltbekannte Varieté Orpheum. In den 7 Jahrzehnten seines Bestehens wechselten sich hier Hunderte von Artisten, Tänzern, Sängern, aber auch Tierbändiger und Clowns ab. Auf der Varieté-Bühne traten häufig auch dressierte Tiere, wie Hunde, Papageien, Tauben, ja sogar Bären, Paviane und ein Elefant auf.

Folgende Bilder sind in dieser Bilderserie vorhanden:

Festival Mitte EuropaFestival Mitte EuropaFestival Mitte EuropaFestival Mitte EuropaFestival Mitte EuropaFestival Mitte EuropaFestival Mitte EuropaFestival Mitte EuropaFestival Mitte EuropaFestival Mitte EuropaFestival Mitte Europa

Suchen

Ältere Bilderserien

100 Jahre Kunstsammlungen Chemnitz
Landesausstellung in Sachsen

Sabine Kahane-Noll. Wüstenbilder ,bis 24. Mai 2020 Schloßbergmuseum
Retrospektive Karl Lagerfeld

Neues Leben aus den Ruinen
Rosenburg-Ausstellung an der TU Chemnitz

Baumesse Chemnitz
Geschädigter Wald in Sachsen

» Zum Archiv...
© 2010 by aktuell-sachsen.de. All rights reserved.