Grenzübergreifendes Moorschutzprojekt im Erzgebirge wird abgeschlossen

19.09.2014

Im Moorgebiet Kriegswiese auf tschechischer Seite bei Jilmova wurde heute der Strassendurchfluss für die beiderseitigen Moore freigegeben. Das bisher größte, länderübergreifende Moorrevitalisierungsprojekt im Erzgebirge steht kurz vor dem Abschluss. Ziel des Projektes war es, die für die Kammregion des mittleren Erzgebirges typischen Moore zu “retten“, und ihnen eine Chance für neues Leben zu eröffnen.

Folgende Bilder sind in dieser Bilderserie vorhanden:

Grenzübergreifendes Moorschutzprojekt im Erzgebirge wird abgeschlossenGrenzübergreifendes Moorschutzprojekt im Erzgebirge wird abgeschlossenGrenzübergreifendes Moorschutzprojekt im Erzgebirge wird abgeschlossenGrenzübergreifendes Moorschutzprojekt im Erzgebirge wird abgeschlossenGrenzübergreifendes Moorschutzprojekt im Erzgebirge wird abgeschlossenGrenzübergreifendes Moorschutzprojekt im Erzgebirge wird abgeschlossenGrenzübergreifendes Moorschutzprojekt im Erzgebirge wird abgeschlossenGrenzübergreifendes Moorschutzprojekt im Erzgebirge wird abgeschlossen

Suchen

Ältere Bilderserien

100 Jahre Kunstsammlungen Chemnitz
Landesausstellung in Sachsen

Sabine Kahane-Noll. Wüstenbilder ,bis 24. Mai 2020 Schloßbergmuseum
Retrospektive Karl Lagerfeld

Neues Leben aus den Ruinen
Rosenburg-Ausstellung an der TU Chemnitz

Baumesse Chemnitz
Geschädigter Wald in Sachsen

» Zum Archiv...
© 2010 by aktuell-sachsen.de. All rights reserved.