Airport Leipzig auf Wachstumskurs

13.08.2019
Airport Leipzig auf Wachstumskurs

Airport Leipzig auf Wachstumskurs
Schkeuditz: Hochbetrieb um Mitternacht am Flugplatz Leipzig/Halle. In kurzen Takten landen und starten Frachtflugzeuge zu den Luftdrehkreuzen in aller Welt. Die Verladeteams fahren ein eingespieltes System ab das sich 365 Mal im Jahr wiederholt. Mittlerweile ist Leipzig kräftig auf Wachstumskurs und wird die Vorfeldabfertigung wesentlich erweitern. Die Mitteldeutsche Flughafen AG vereint als Airport-Holding die Tochtergesellschaften Flughafen Leipzig/Halle GmbH, Flughafen Dresden GmbH und PortGround GmbH unter einem Dach. Mit insgesamt über 12.000 Beschäftigten an beiden Standorten, davon ca. 1.170 in der Unternehmensgruppe, haben sich die Flughäfen Leipzig/Halle und Dresden zu bedeutenden Jobmotoren und Standortfaktoren ihrer Region entwickelt. Der Leipzig/Halle Airport ist Deutschlands zweitgrößter Frachtflughafen und Nummer fünf in Europa. Der Flughafen Dresden International ist traditioneller Standort der deutschen Luftfahrtindustrie. Die Tochtergesellschaft PortGround bietet Logistik-, Bodenabfertigungs-, Fracht- und weitere umfassende Dienstleistungen rund um die Uhr sowie die Passagierabfertigung (Fluggastdienste) an beiden Flughäfen an.Im Foto: Eine Boeing 747-8 steht im neuen Hangar der AMES GmbH und wird gewartet.

Schlüsselworte: Leipzig, Schkeuditz, Flughafen, Fracht, DHL, Logistik, Sachsen

Erstellt am: 13.08.2019
Ort der Aufnahme: Schkeuditz
Coypright: © 2019 Schmidtfoto Chemnitz

« Vorheriges Bild« Zurück zur BilderserieNächstes Bild »

Suchen

Ältere Bilderserien

Neues Leben aus den Ruinen
Rosenburg-Ausstellung an der TU Chemnitz

Baumesse Chemnitz
Geschädigter Wald in Sachsen

Frühjahrsblüher zeigen ihre Blüten
Heimtextilien aus Sachsen auf der Heimtextil Frankfurt

Tenor Peter Schreier ist verstorben
Annaberger Weihnachten eröffnet

» Zum Archiv...
© 2010 by aktuell-sachsen.de. All rights reserved.